Büro- und Modehaus in Stuttgart in der Königstraße

Ein äußerst anspruchsvolles Bauprojekt war der Teilabbruch und Wiederaufbau des ehemaligen Modehauses Hanke + Kurz in der Königstrasse 52 in Stuttgart. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Büro Messerschmid Stuttgart. Das Gebäude wurde im gesamten 8-geschossigen Treppenhaus bis ins 2. Untergeschoss abgebrochen und ein neues zentrales Treppenhaus mit moderner Aufzugsanlage eingebaut. Die Technikzentrale im 9. Obergeschoss blieb erhalten.Neben dem hohen bautechnischen und statischen Anspruch, war ein sehr enger Zeitrahmen einzuhalten. Im März wurde mit dem Abbruch begonnen und Ende Oktober zur Herbstsaison das Modehaus ZARA eröffnet.Um dies zu gewährleisten wurde die Baustelle im Schichtbetrieb von 5.00 bis 22.00 Uhr geführt und erforderte neben hohem persönlichen Einsatz aller Beteiligten sehr viel Improvisationstalent für die Überraschungen, die der Nachkriegsbau, vor allem im Bereich der Gründung, aufwies.Trotz mancher Schwierigkeiten konnte durch die Anstrengungen aller Beteiligten Planer, Unternehmen und Handwerksbetriebe das Gebäude ohne nennenswerte Unfälle rechtzeitig im Jahr des Baubeginns bezogen werden. Untergebracht ist auf 4 Geschossen das Modehaus ZARA mit Lager und eigenerTreppenanlage. Im 5. Obergschoss ein Finanzdienstleister, im 6. Obergeschoss das befreundete Architekturbüro Jochen M. Messerschmid (spezialisiert auf Mode- und Bekleidungshäuser) und 7. Obergeschoss ein Hugo Boss Showroom. Leistung: Projektmanegement Bauzeit: März 2000 bis November 2000. Nutzflächen: 2.500 qm Baukosten (ohne Innenausbau der Mieter): € 1.800.000,--