Lexus steht für edle Automobile mit Qualität, Komfort, Zuverlässigkeit und sportlichen Fahrleistungen.

Streben nach Vollendung
Lexus Forum - WISSEN Agentur










5,0 Liter V8 - Achtzylinder
348 kW/473 PS
527 Newtonmetern
0 - 100 km/h = 4,6 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit 270 km/h
Preis ca. 99.750 €
Hier sorgen wir dafür, dass Ihre Kunden, die alle sehr zufriedene Lexus-Fahrer sind, sich mit Ihrem bei Ihnen gekauften Fahrzeug fotografieren lassen und einen kurzen Kommentar abgeben, weshalb Sie Lexus fahren zum Beispiel:



Uwe Melzer aus Rottweil:

Mein neues Auto wird ein

LEXUS GS F

in blau metallic sein.

Der Lexus GS F kommt Ende 2015 nach Deutschland.
Mit dem Neuling zeigt LEXUS die Sportversion ihrer gehobenen Mittelklasselimousine. Der Viertürer ist das bislang größte F-Modell der Marke und setzt auf einen klassischen großvolumigen Saugmotor.

Unter der Haube des GS F arbeitet der bereits aus dem Sportcoupé RC F bekannte 5,0 Liter große Achtzylinder. Dieser liefert ein Drehmoment von 527 Newtonmetern und ist an eine Achtstufen-Automatik mit manuellem Schaltmodus gekoppelt, die die Kraft an die Hinterräder überträgt. In der viertürigen Limousine kommt der V8 auf 348 kW/473 PS. Damit sich der Verbrauch im Rahmen hält, läuft das Triebwerk bei geringem Leistungsbedarf im sparsameren, weniger leistungsstarken sogenannten Atkinson-Zyklus. Zudem kann der Fahrer den GS F über die vier unterschiedlichen Fahrmodi (Normal, Eco, Sport S und Sport S+) seinen Fahrbedürfnissen anpassen.

Der GS F geht verglichen mit der Konkurrenz wie BMW M5 oder Mercedes AMG, die ihre Aggregate mittlerweile aufladen, einen anderen Weg: Der Achtzylinder-Benziner des Lexus atmet frei und schöpft seine 473 PS allein aus dem fünf Liter großen Hubraum.

Optisch setzt Lexus mit dem vergrößerten Diabolo-Kühlergrill, großen Lufteinlässen, einem Carbon-Spoiler und vier trapezförmigen Auspuffendrohren auf ein geschärftes Design. Das zieht sich auch im Innenraum durch, wo unter anderem ein Sportlenkrad und Sportsitze zum Einsatz kommen.

Und welches Auto fahren Sie in Zukunft?




Ein erster Fahrbericht vom LEXUS GS F
Er ist von außen an einem kleinen Carbon-Heckspoiler und den orangefarbenen Bremssätteln zu erkennen. Im Innenraum zeigt er sich edel und komfortabel. In puncto Komfort kann sich vor allem sein sehr gemütliches Fahrwerk sehen lassen. Es sowohl in der Stadt als auch auf der Rennstrecke eine rückenschonende Dämpfung an den Tag.

Dabei wurden dem GS F mit dem Torque Vectoring Differential und dem Vehicle Dynamic Integrated Management, kurz TVD und VDMI, ein paar Fahrdynamik-Systeme an die Hand gegeben, die auch für Laien sofort erfahrbare Vorteile bringen. Wird per TVD-System der Slalommodus eingestellt, lässt sich der fast zwei Tonnen schwere Lexus GS F flink und behände durch noch so enge und spitze Kurven pilotieren und auch sehr früh aus ihnen herausbeschleunigen. Das TVD verteilt gezielt die Antriebsmomente an der Hinterachse und sorgt für eine deutliche Steigerung der Agilität und Spurtreue. Wird dem VDMI-System zusätzlich noch der Expert-Modus auferlegt, darf es auch mal ein wenig quer aus der Kurve herausgehen. Bei einem zu großen Driftwinkel greifen die Fahrdynamik-Einrichtungen wie ABS, VSC und TRC wieder ein und bringen den 4,92 Meter langen Lexus wieder auf Kurs.

Komfort oder Sport und tauglich für die Rennstrecke
Im Eco- und Normalmodus ist von dem V8-Saugmotor mit fünf Litern Hubraum fast nichts zu hören. Wird per Druck-Drehknopf Sport S oder Sport Plus gewählt erwacht ein echter Sportwagen. 4,6 Sekunden gönnt er sich für den Tempo 100-Sprint. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 Kilometern pro Stunde.

Ausreichend Platz
“Der GS F ist eine Hochleistungs-Limousine, die gerade bei sportlicher Gangart besonders viel Fahrspaß bereitet. Andererseits können auch komfortorientierte Fahrer den GS F genießen, und zwar sowohl auf der Landstraße als auch auf der Autobahn”, bekräftigt Yukihiko Yaguchi, Chefingenieur des GS F. Das Besondere an ihm ist aber nicht nur die Tatsache, dass er so sportlich ist, sondern dass es ihm nicht auf den ersten Blick anzusehen ist. Na gut, die vier kleinen Endrohre im Heck könnten einen ersten Hinweis auf seine Potenz geben. Doch im Gesamtbild macht er eher den Eindruck einer gemütlichen Reiselimousine. Hinzu kommt, dass der Achtender unter der Motorhaube ein Hochdrehzahl-Triebwerk ist, das erst über 4.500 Umdrehungen von sich hören lässt. Für Freunde ruhigen Reisens also eine angenehme Umgebung. Zumal nicht nur auf den beiden belüft- und beheizbaren Vordersitzen gut gesessen werden kann. Auch im Fond finden 1,90 Meter-Riesen ausreichend Bein- und Kopffreiheit. Für das Gepäck stehen noch 520 Liter Kofferraumvolumen bereit. Der Normverbrauch beträgt 11,2 Liter und klingt auch nach einigen Testkilometern äußerst realistisch. Angenehm, unabhängig von Fahrstufe und sonstigen Modi, arbeitet die Achtgang-Automatik, die sich per Schaltwippen entmachten lässt. Kaum spürbar verrichtet sie ihre Gangwechsel und sorgt somit für ein durchweg angenehmes Fahrgefühl.

50 Erfolgsgrundlagen für Unternehmer und Führungskräfte, die tatsächlich helfen! Lesen Sie das Buch "50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben! Sie sind mit Ihrer persönlichen und geschäftlichen Situation nicht zufrieden? Sie suchen nach neuen Impulsen, dauerhaftem Erfolg und möchten Ihr Unternehmen langfristig sichern! Visionen Ziele Träumen Glauben und mehr aus einem der besten KnowHow Handbücher der Welt! Als eBook ePUB-Version für Handy, Mobile etc., PDF-Version und als Buch.

Rettung
für
Deutschland