26. Sofern Du Gottes Willen tust, kannst Du davon ausgehen,
daß alles was Du tust gesegnet ist! - Leseprobe

1. Mose 21,22: "Gott ist mit dir in allem, was du tust."
Josua 1,9: "denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst."

Wenn sie nichts tun, z.B. keine Ziele haben, sondern nur Wünsche und nach nichts ernsthaft streben, dann gibt es auch nichts zu segnen. Gott segnet nur das was wir tun. Wenn wir nichts tun, gibt es auch nichts zum Segnen.

Sie sollten wirklich ernsthaft die Kapitel in 5. Mose 27, 11-26 die zwölf Fluchworte, 5. Mose 28, 1-68 die Ankündigung von Segen und Fluch, 5.Mose 30, 1-20 die Wahl zwischen Leben und Tod lesen. Hier wird deutlich, daß der Mensch die freie Wahl entweder unter dem Fluch oder unter dem Segen zu leben. Der Mensch sollte nicht dem Irrtum hingeben er sei das Maß aller Dinge. Jeder Mensch auf dieser Erde dient irgend jemand. Der Ehemann dient seiner Ehefrau, die Ehefrau dient ihrem Mann und den Kindern, die Mitarbeiter dienen ihren Chefs und die Unternehmer dienen ihren Kunden. Genauso verhält es sich auch in der geistlichen Welt. Durch den Sündenfall der Erde, ausgelöst durch das Versagen von Adam und Eva (1.Mose 3, 1-24  + 1.Mose 4, 1-16) wurde der Teufel, der genauso real ist wie sie und ich, zum Herrscher dieser Erde. Sie haben deshalb nur die Wahl, ob sie Gott und dem Herrn Jesus Christus oder dem Teufel dienen wollen. Wenn sie nicht an Jesus Christus glauben und Gott dienen, dann dienen sie automatisch dem Teufel. In Matthäus 12,30 + Lukas 11,23 sagt Jesus Christus deutlich: „Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.“ Diese Tatsache mag für sie befremdlich klingen. Aber ob sie es glauben oder nicht, es ist und bleibt eine göttliche und biblische Tatsache, daß wenn sie nicht an den Herrn Jesus Christus glauben und ihm nicht ihr Leben gegeben haben, dann dienen sie automatisch dem Teufel. Egal welcher Konfession evangelisch/katholisch oder welcher Religion sie angehören. Dies ändert an dieser Tatsache nichts. Der Teufel hat auch Macht auf dieser Erde. Er kann auch für einen gewissen Zeitraum Macht, Geld und Erfolg geben. Allerdings ist der Lohn des Teufels immer die Zerstörung und der Tod. Nur dafür setzt der Teufel seine Machtmöglichkeiten ein. Es ist allein ihre Wahl die sie treffen.

Wenn sie wollen, daß alles was sie tun gesegnet ist, dann müssen sie sich auch entscheiden unter dem Segen zu leben. Dies bedeutet, daß sie die Zehn Gebote (Kapitel 38) ernst nehmen und diese auch befolgen. Unter den Segen Gottes stellen sie sich, wenn sie zuerst ganz persönlich ihr Leben nach Geist, Seele und Leiben dem Herrn Jesus Christus geben und ihn bitten, daß er ihr Herrscher ist und für sie sorgen darf. Ihnen muß bewußt sein, daß sie ein Sünder sind. Die Bibel sagt in  1. Johannesbrief 1,8-10: Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, ist er treu und gerecht und vergibt uns die Sünden und macht uns rein von aller Ungerechtigkeit. Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, dann machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort ist nicht in uns. Sie können und ihre Familie können frei sein von finanziellen Schulden, Krankheiten und allen anderen Belastungen und Sorgen, wenn sie sich für den Segen statt für den Fluch entscheiden. Wenn sie sich bewußt entscheiden Gott zu dienen und nicht dem Teufel. ..... Sie können das Kapital gerne weiterlesen im eBook - einfach eBook sofort kaufen.


Rettung
für
Deutschland






50 Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben
Visionen * Ziele * Träume * Glauben