49. Tipps zur Realisierung von Visionen und Zielen! - Leseprobe

Wenn sie eine Vision haben, dann werden sie automatisch Ziele festlegen, um diese Vision Realität werden zu lassen. Die Ziele werden sie durch Maßnahmen ergänzen, damit sie die Ziele erreichen. Das bedeutet, wenn ich eine Vision habe und diese unbedingt in meinem Leben realisieren möchte, dann werde ich automatisch die dafür notwendigen Ziele und Maßnahmen festlegen.

Unser Tipp zur Umsetzung der 50 biblischen Grundlagen im Geschäftsleben ist, dass sie nicht alles innerhalb kurzer Zeit realisieren können. Nehmen sie aus den 50 biblischen Grundlagen nur 3 heraus, die in ihrer Situation besonders zutreffen. Setzen sie diese 3 Problemlösungen innerhalb von 1 Jahr um. Sie werden dann eine enorme positive Veränderung in ihrem Leben oder in ihrem Unternehmen erfahren.

Einer der Hauptunterschiede zwischen erfolgreichen Unternehmen und Menschen und weniger erfolgreichen Unternehmen und Menschen ist, dass die „Erfolgreichen“ eine Vision für ihr Leben bzw. für ihr Unternehmer besitzen. Deshalb sollten sie sich täglich ihre Vision in Erinnerung rufen und täglich zumindest an einem ihrer Ziele arbeiten.

Legen sie jeden morgen als erstens bei ihrem Arbeitsbeginn ein Tagesziel fest. Das sollte das beinhalten, was heute für sie oder für ihr Unternehmen am wichtigsten ist. Es kann eine berufliche Aufgabe / Ziel oder eine familiäre, private Angelegenheit sein. Wenn sie das, was heute für sie am wichtigsten ist morgens als Tagesziel schriftlich festgehalten haben, es dann am gleichen Tag erledigen konnten, dann haben sie jeden Tag ein positives Erfolgserlebnis.

Es gibt im deutschen ein Sprichwort das heißt: „wer schreibt der bleibt!“ Deshalb schreiben sie ihre Vision, ihre Ziele schriftlich auf. Das Erreichen einer Vision kann in der Regel mehrere Jahre dauern. Aber Ziele können sie in Tagesziele, Monatsziele und Jahresziele unterteilen und schriftlich fixieren. Übertragen sie diese Ziele täglich, monatlich und jährlich in ihrem Kalender oder Timer, so lange bis sie erreicht sind. Sie sollten wissen, wenn sie sich laufend mit ihrer Vision beschäftigen wird sie in ihrem Unterbewusstsein gespeichert. Ihr Unterbewusstsein prüft jetzt automatisch alle Impulse, die ihr Gehirn erreicht daraufhin, ob es für ihre Vision verwendet werden kann oder nicht. So erhalten sie viele Impulse die in tatsächlich laufend helfen ihre Vision zu realisieren. Nachfolgend zusammengefasst die wichtigsten Tipps:

1. Jeden Morgen als erste Arbeit ihre Vision und ihre Ziele lesen. Das „Wichtigste“ für heute als Tagesziel festlegen und alles daran setzen, das auch heute an diesem Tag zu erledigen.

2. Denken sie jeden Abend direkt vor dem Einschlafen an ihre Vision und ihre wichtigsten Ziele.

3. Lesen sie möglichst täglich einmal ihre Vision und ihre Zeile. Machen sie nach jedem Lesen einer Vision oder Zieles eine Pause von 10 - 20 Sekunden und lassen sie ihr Gedächtnis eine bildhafte Vorstellung in ihrem Gehirn entwickeln, wie es sein wird, wenn sie ihre Vision und ihre Ziele erreicht haben. Stellen sie sich das geistig so genau und detailliert wie möglich vor.

4. Tragen sie ihre Ziele in ihren Tageskalender/Timer schriftlich ein, an welchem Tag oder Tagen sie sich damit beschäftigen. Übertragen sie diese schriftlich in ihrem Tageskalender/Timer so lange bis sie erreicht sind. Übertragen sie jeden Monat und jedes Jahr schriftlich ihre Vision in ihrem Tageskalender/Timer, so lange bis sie die Vision erreicht haben.

5. Reden sie über ihre Vision. Wenn sie eine Vision für ihr Unternehmen haben, dann reden sie darüber regelmäßig mit ihren Führungskräften, ihren Mitarbeitern, ihren Kunden und ihren Lieferanten. Vergewissern sie sich, dass alle ihre Führungskräfte die Vision ihres Unternehmens verstanden haben und diese regelmäßig an ihre Mitarbeiter weitergeben. Mit einer Vision für ihr privates oder familiäres Leben reden sie darüber in ihrer Familie und ihrem Bekannten- und Freundeskreis. Lassen sie sich auf keinen Fall von negativen Äußerungen aus ihrem Umfeld, sei es geschäftlich oder privat, von der Realisierung ihrer Vision und ihrer Ziele abbringen. Egal welcher Zustand heute bei ihnen herrscht.

6. Fangen sie an  sofort Gutes zu Tun. Sind sie jeher Barmherzigkeit und Sanftmütig als hart, aufbrausend und ungerecht. Damit sie GOTTES Segen auch in ihrem Unternehmen oder persönlich in vollem Umfang erfahren, geben sie sofort 10 % von allen ihren Nettoeinnahmen des Unternehmens und ihrer Netto-Privateinnahmen als Spende in das Reich GOTTES. Entweder in ihre christlichen Gemeinde, der sie angeschlossen sein sollten, oder in eine evangelistische Einrichtung, die das Evangelium = GOTTES Wort vorbreitet, in Deutschland oder im Ausland.

7. Beten sie regelmäßig für ihre Familie, für ihr Unternehmen, für ihre Mitarbeiter und für ihre Gemeinde. Erwarten sie dabei im Glauben, dass GOTT auch das „Unmögliche“ bewirken kann.

Einige allgemein gültige Erfolgsregeln: ..... Sie können das Kapitel gerne weiterlesen - einfach eBook oder Buch sofort kaufen.


Rettung
für
Deutschland








50 Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben
Visionen * Ziele * Träume * Glauben